Glückspilz: Mann besucht Dönerladen und ist dann Multi-Millionär

Symbolbild

Ein Mann bestellte einen Döner und rannte dann schlagartig aus der Dönerbude. Er war nämlich von jetzt auf nachher Multi-Millionär geworden.

Das erlebt man nicht alle Tage. Ein Kunde bestellt einen Döner und sprintet dann aus dem Imbiss, als wäre er gebissen worden. Sein Grund: Er ist Multi-Millionär geworden.

Von einer Minute zur nächsten

Manchmal ändert sich das Leben binnen Sekunden. Einem Mann ist genau dies jetzt passiert, denn ihm war offenbar das Schicksal wohl gesonnen. Als er sich einen Döner bestellt hatte, setzte er sich im Imbiss und wartete.

Doch kurze Zeit später sprang er auf und rannte aus dem Imbiss. Der 60-Jährige hatte einen Blick auf die aktuellen Lottozahlen geworfen und erkannte, dass er als Gelegenheitsspieler gewonnen hatte. Doch wie es dazu kam, ist ungewöhnlich.

Lesen Sie auch
Klassische Krankmeldung nicht mehr gültig – Änderung ab 2023

Nicht mehr an Schein gedacht

Der Franzose hatte im Urlaub einen Lottoschein ausgefüllt. Seine Frau hatte in der Tourismuszentrale eine Auskunft erfragt. Während der wartete, hatte er den Schein ausgefüllt und abgegeben.

Als Gelegenheitsspieler hatte er den Schein in seinen Geldbeutel gesteckt und schlicht und ergreifend vergessen. Zwei Monate später fiel ihm der Schein, bei seinem Besuch im Imbiss, wieder ein.

Gewinn in letzter Sekunde

Dass der Mann schlagartig aus dem Laden rannte, ist nicht verwunderlich, denn er musste sofort zur Lotto-Annahmestelle und seinen Gewinn einlösen. Nur einen Tag später hätte er nämlich keinen Anspruch mehr auf die 4,5 Millionen Euro gehabt.

Lesen Sie auch
800 Euro aufs Bankkonto: Weiterer Heizkostenzuschuss kommt

IN Frankreich verfallen Gewinnansprüche nach zwei Monaten. Der Ärger wäre sicherlich sehr groß gewesen, wenn er diesen Zeitpunkt verpasst hätte. So hatte der Mann Glück im Glück und kann sich nun als Multi-Millionär über seinen Gewinn freuen.