April, April! Gondeln gegen Verkehrschaos – Karlsruhe bekommt erste Seilbahn

Schon wieder Karlsruhe dicht

Weil es heute in den Morgenstunden schon wieder an zwei Verkehrsknotenpunkten gekracht hat und dadurch einige Arbeitnehmer zu spät zur Arbeit erschienen sind, hat der Rat der Stadt jetzt als Entlastung für Karlsruhe eine Seilbahn nach Düsseldorfer Vorbild vorgeschlagen.

Während die Grünen sofort dafür waren, sträubten sich die Mitglieder der SPD noch etwas.

Sie hatten bei der Stadt Düsseldorf angerufen und gefragt, wie teuer doch wohl so eine Seilbahn wäre.

Das Ergebnis war niederschmetternd. Ganze 800 Millionen müsste die Stadt bezahlen und würde keine Förderung vom Bund bekommen.

Begründung: Die Entlastung der Innenstadt sei nicht ausreichend genug. Schließlich würden noch viel zu viele Autos in die Innenstadt fahren, da nicht genügend Park- and-Ride-Plätze zur Verfügung gestellt werden können.

Lesen Sie auch
Kunden aus dem Häuschen: IKEA verkauft neues Produkt, das es nie gab!

Also macht man in der ganzen Innenstadt Tempo 30 und schickt alle Autofahrer in den April!!! Es handelt sich natürlich um einen Aprilscherz 🙂