Große Evakuierung! Zugverkehr unterbrochen in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Wegen eines defekten Regionalzugs musste der Zugverkehr zwischen Wendlingen und Plochingen (Kreis Esslingen) am Dienstagvormittag unterbrochen werden.

Wie die Deutsche Bahn über den Kurzmitteilungsdienst Twitter verbreitet hatte, war der Regionalzug in Wernau liegengeblieben.

Da dies nicht am Bahnsteig des Bahnhofs geschehen sei, habe man den Zug mit Hilfe einer S-Bahn evakuieren müssen. Danach sollte der Zug von einem Hilfszug abgeschleppt werden, da der Antrieb nicht mehr funktionierte.

Wie der Sprecher sagte, sollte der Zugverkehr zur Mittagszeit wieder rollen. Bei den Zügen der Linie S1 sei es zunächst zu Verspätungen gekommen. Für Reisende sei ein Busersatzverkehr eingerichtet worden.

Lesen Sie auch
Europapark im Jahr 2022: Neue geheime Attraktion kommt