Große leuchtende Augen: Spider-Man besucht Kinder in Speyer

Foto:facebook/spidermaneinherzfuerkinder

Karlsruhe-Insider: Sozial schwache Kinder sehen Superhelden

Der Traum vieler Kinder kommt ins Haus


Wer möchte seine Kindheitshelden nicht einmal persönlich treffen? Claudio aus Speyer macht dies möglich.

Seine Mission lautet: „Kinderaugen zum Leuchten bringen.“ Darum schlüpft er in sein Spider-Man-Kostüm und macht sich auf in die Häuser der sozial schwachen Menschen, um den Kindern ein wenig Freude zu bereiten.

Mit großer Leidenschaft übt er dieses Engagement bereits seit sieben Jahren aus, und immer wieder freut es ihn, wenn die Augen der Kinder strahlen.

Sein wohl einzigartiges Engagement hatte er rein zufällig begonnen. Er war vor sieben Jahren mit einem Freund auf einer Science-Fiction-Ausstellung und war mächtig beeindruckt, wie diese verkleideten Menschen die Augen der Kinder zum Leuchten bringen.

Lesen Sie auch
Familie hält es nicht mehr aus: Sie wohnen in Karlsruhes schlimmsten Stelle

Also bestellte sich Claudio ein Spider-Man-Kostüm, zog es an und kam so ins Wohnzimmer, wo sein Sohn spielte. Dieser sah ihn erstaunt an, er fasste ihn sogar an und freute sich über den Auftritt. Nun beeindruckt er sozial schwache Menschen damit. Spider-Man gibt es überall.