Große Sorgen beim Karlsruher SC – Es gibt Kader-Probleme!

ARCHIV - Foto: Robert Michael/dpa

Karlsruhe-Insider: Das erste Testspiel des Karlsruher Sport Clubs hat es ans Licht gebracht: Der Kader des KSC ist noch nicht auf dem optimalen Stand.

Das mit 2:2 unentschieden ausgegangene Testspiel bereitete dem Cheftrainer Christian Eichner noch Sorgenfalten. Es muss noch mindestens ein Außenverteidiger geholt werden.


Der Karlsruher SC muss sparen, das weiß auch der Trainer. Aber um einigermaßen in der Liga klar zu kommen, muss eine gewisse Anzahl an Spielern vorhanden sein. Das ist eine zusätzliche Herausforderung, wenn es darum geht, die Liga zu halten.

Besonders in der Verteidigung ist noch nicht alles optimal. Das brachte das Testspiel ans Licht. Besonders auf der linken Außenbahn klafft eine Lücke, die es gilt, nach Möglichkeit wieder schnell zu schließen.

Schließlich möchte man die Liga halten.