Großeinsatz am Rhein in Karlsruhe: Person in reißenden Fluss gesichtet

Foto: Aaron Klewer / er24

Karlsruhe – Am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr kam es zu einem Feuerwehreinsatz am stark besuchten Rheinufer in Karlsruhe Maxau.

Ersten Informationen zufolge ist eine Person zwischen der Rheinbrücke und im Hofgut Maxau von Passanten im Wasser beobachtet worden, welche Feuerwehr und Rettungsdienst informierten.


Beim Eintreffen der Einsatzkräfte soll die Person bereits an Land gewesen sein. Ob sie sich selbst an Land retten konnte oder durch ein Boot der Wasserschutzpolizei zunächst aufgenommen worden war, ist derzeit nicht bekannt.

Sie wurde durch die Feuerwehr erstversorgt und anschließend dem Rettungsdienst übergeben. Über den Gesundheitszustand der Person liegen keine Informationen vor.

Im Einsatz waren nebst einem Rettungswagen und Notarzt, auch die Berufsfeuerwehr Karlsruhe mit dem Wasserrettungszug und die Wasserschutzpolizei.

Lesen Sie auch
Ex-Rivalen: Der Karlsruher SC stichelt jetzt gegen den FC Bayern!