Großeinsatz bei Karlsruhe: Riesige Rauchwolken im Himmel!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider / Linkenheim-Hochstetten (ots) – Eine Sauna geriet am Dienstagabend im Garten eines Wohnanwesens im Gewerbering  von Hochstetten in Vollbrand und löste einen Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften aus.

Nach bisherigen Ermittlungen verursachte wohl ein technischer Defekt nach dem Einschalten der Heizung zunächst eine größere Rauchentwicklung, auf die der 65-Jährige Hausbesitzer nach der Heimkehr aufmerksam wurde. Neben eigenen Löschversuchen verständigte er sofort die Feuerwehr.


Bei deren Eintreffen war die Rauchsäule bereits aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen und die Hütte stand im Vollbrand. Da das Feuer auf einen angrenzenden Holzlagerplatz und eine Schreinerei überzugreifen drohte, war ein massiver Löschangriff der Freiwilligen Feuerwehren Linkenheim-Hochstetten und Dettenheim erforderlich.

Dank des Einsatzes von insgesamt rund 70 Einsatzkräften konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Schreinerei schließlich verhindert werden, sodass es lediglich zu einem Schaden an der Fassade und am Dach der Werkstatt kam. Die Sauna sowie der Holzlagerplatz mitsamt Überdachung wurden hingegen komplett zerstört. Durch das Brandgeschehen entstand ein Sachschaden von circa 25.000 Euro.

Lesen Sie auch
Wetter-Gruselprognose für August: Temperaturen bis zum Bodenfrost

Der Hausbesitzer wurde noch vor Ort durch den Rettungsdienst versorgt, da er sich bei seinen Löschversuchen leichte Verbrennungen