Großeinsatz gestern Abend: Hier lief eine Grillparty völlig aus dem Ruder!

Symbolbild Foto: Fabian Geier/einsatzreport24

Gaggenau (ots) – Das ausgeartete Feuer eines Holzkohlegrills rief am Montagabend neben der Feuerwehr Gaggenau auch die Beamten des örtlichen Polizeireviers auf den Plan.

Nach bisherigem Ermittlungsstand haben noch Unbekannte kurz vor 20 Uhr in der Waldstraße einen Grill mit Brandbeschleunigern entzündet und nicht mit einer entsprechend großen Verpuffung gerechnet.

Durch das schnelle Eingreifen der Wehrleute konnte ein Übergreifen der hohen Flammen auf benachbarte Gebäude verhindert werden.

Die Ermittlungen dahin gehend, wer die Brandgefahr eingeleitet hat, sind im Gange. Im Zuge der weiteren Recherchen konnte im Umfeld des Brandortes ein Motorroller aufgefunden werden, der zuvor entwendet wurde.

Ob eine Verbindung zwischen dem Diebstahl des Fahrzeugs und der leichtsinnigen Grillentzündung besteht, wird derzeit geprüft.

Lesen Sie auch
Einschränkungen: Mögliche Bombe in Karlsruhe an der Südtangente