Großeinsatz in Karlsruhe: Passant mit Messer in der Brust auf Straße aufgefunden!

Symbolbild: Fabian Geier

Karlsruhe – Ein Großaufgebot der Polizei und ein lebensgefährlich verletzter Mann sind die Bilanz eines Vorfalles in Karlsruhe-Durlach in der Nacht auf Freitag.

Um kurz nach 23 Uhr wurden die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in der Grötzinger Straße in den Karlsruher Stadtteil Durlach alarmiert. Vor dem dortigen Anwesen lag ein Mann mit einem Messer in der Brust auf der Straße.

Der Notarzt kümmerte sich sofort um den Mann. Er wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik transportiert.

Die Polizei sicherte mit starken Kräften den Tatort und nahm Spuren und Beweismittel auf. Nähere Hintergründe liegen zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht vor. Die Polizeiermittlungen laufen.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.