Großeinsatz: Straßenbahnfahrerin richtet Chaos in Karlsruhe an!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Einen Sachschaden in Höhe von mindestens 110.000 Euro hat eine 33-jährige Straßenbahnführerin am Montagmorgen bei einem Unfall angerichtet.


Sie war um 10.20 Uhr auf der Gartenstraße unterwegs und übersah beim Linksabbiegen in die Brauerstraße ein im Kurvenbereich an einer Weiche tätiges Schienenreinigungsfahrzeug.

Die 33-Jährige fuhr ungebremst auf, wobei der 42-jährige Fahrer der Arbeitsmaschine schwer und die Verursacherin leicht verletzt wurden.

Glücklicherweise kamen in der vollbesetzten Bahn keine Fahrgäste zu Schaden.