Großer Aufstand: Grenzübergänge am Rhein lahm gelegt!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Die Proteste der französischen Landwirte im Elsass bekommen auch die Grenzübergänge auf deutscher Seite zu spüren.


So mussten an allen Übergängen die Autos wieder zurückgeschickt werden. Dadurch entstanden viele Staus, die sich aber in den Nachmittagsstunden wieder entspannten.

Die Polizei griff auf deutscher Seite ein, um die Staus so gering wie möglich zu lassen. In Kehl war die B28 betroffen, in Freistett die L87, bei Iffezheim waren Behinderungen bis zur L75 zu merken, und auch in Goldscheuer auf der L98.

Die Lastwagenfahrer waren allesamt überrascht, dass nicht eher Nachrichten über die Staus bei ihnen ankamen.