Großer Rückruf bei Aldi Süd – Auf keinen Fall essen!

ARCHIV - ©ALDI SÜD

Karlsruhe-Insider (dpa) – Ein Hersteller aus Ulm ruft möglicherweise verunreinigte Cashewkerne zurück.

Das betroffene Produkt «Farmer Cashewkerne» sei in Filialen von Aldi Süd in Baden-Württemberg sowie in Teilen von Bayern, Rheinland-Pfalz und Hessen verkauft worden, teilte die Märsch Importhandels-GmbH am Dienstag mit.


In einem Einzelfall sei in einer Packung eine Kapsel mit Schädlingsbekämpfungsmittel gefunden worden. Betroffen seien die Waren mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 29. Januar 2021, 1. Februar 2021 und 2. Februar 2021.

Lesen Sie auch
Pädagogin mahnt: Eltern sollen Babys nach Wickelerlaubnis fragen