Großfahndung: Bewaffnete Männer in Karlsruhe auf der Flucht!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (ots) – Eine 67-jährige Frau ist am Freitagmorgen von zwei mit einer Pistole bewaffneten Tätern in der Wohnung überfallen worden.


Die umgehend nach Eingang des Notrufes ausgelösten Fahndungsmaßnahmen der Polizei erbrachten bisher noch keine Ergebnisse.

Ersten Erhebungen der Kriminalpolizei zufolge hatten gegen 10:00 Uhr zwei Männer an der in einem Einfamilienhaus gelegenen Wohnungstür geläutet.

Unter Drohung mit einer Schusswaffe wurde Geld gefordert. Schließlich flüchteten beide, nachdem sie die Wohnung durchsucht und den vorhandenen Schmuck erbeutet hatten. Beim Verlassen der Wohnung versprühten sie einen noch unbekannten Stoff, möglicherweise Reizstoff.

Die Geschädigte musste anschließend mit einem Schock in ein Krankenhaus gebracht werden. Ansonsten blieb sie unverletzt.

Von den Räubern liegen folgende Personenbeschreibungen vor:

Der erste Täter ist etwa 180 cm groß und von kräftiger Statur, war schwarz gekleidet, trug eine schwarze Mütze und führte einen schwarzen Rucksack mit. Er war mit einem schwarzen Schal maskiert.

Dessen Komplize ist etwas kleiner, von schlankerer Figur und dieser war gleichfalls schwarz gekleidet und trug eine schwarzumrandete Brille. Bei ihm handelt es sich um den Waffenträger, einer schwarzen Pistole.

Über das Alter beider Täter kann keine nähere Aussage gemacht werden.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 666-5555 entgegen.