Grünes Licht? Karlsruher könnten bald in weiteren Badeseen schwimmen gehen

Symbolbild Foto von Ikar.us - Eigenes Werk, CC BY 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10841806

Karlsruhe-Insider: Karlsruhe zählt mit zu dem Städten, welche die meisten Sonnenstunden verzeichnet. Dies besagt eine Statistik.


Das Klima am Oberrhein kann gut und gerne als mild bezeichnet werden. Häufig wird die Oberrheinebene vom Azorenhoch eingenommen, was für ein sonnenreiches und trockenes Wetter steht.

Damit die Karlsruher noch mehr Badestellen zur Verfügung haben dürfen, überlegt die Stadt, wo und in welcher Größe noch zusätzliche Badeseen geschaffen werden können.

Wenn das Wetter in den kommenden Jahren weiter so gut ist, kommen die Verantwortlichen nicht an der Tatsache vorbei, dass noch mehr Badeseen oder Freibäder geschaffen werden müssen.

Die letzten beiden Jahre haben bewiesen, dass die Kapazität der vorhandenen Bademöglichkeiten schon fast am Ende ist. Die Freibäder hatten n den letzten beiden Jahren so oft die Tore schließen müssen, weil alles überfüllt war.

Lesen Sie auch
Bodenfrost und Minusgrade: „Temperaturen stürzen in den Keller“

Vielleicht sehen die Verantwortlichen bald noch mehr Möglichkeiten.