Halloween-Horror-Haus: Karlsruher sollen sich hier gruseln!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Halloween-Horror-Haus in Durmersheim öffnet seine Türen.

In Durmersheim soll den Besuchern das Gruseln beigebracht werden.


In jedem Jahr wird ein ganz normales Eigenheim zu einem Halloween-Horror-Haus in Durmersheim umgebaut. Der Besitzer dieses Hauses hat einfach Spaß an Halloween und wandelt sein Haus in ein regelrechtes Gruselhaus um.

Für die Besucher dieses Hauses ist der Spaß kostenlos, und es wird in dem haus allerhand geboten: Sensenmann, ein Mann ohne Kopf, ein Zombie, eine fette schwarze Ratte und eine Voodoo-Puppe sind nur einige der ganzen zur Ansicht stehenden Attraktionen.

So wie manches Eigenheim zur Adventszeit in ein wahres Lichtermeer umfunktioniert wird, so hat in diesem Haus das Gruseln das Sagen. Bereits im August kommen Freiwillige, um gemeinsam mit dem Besitzer das Haus in eine Horror-Höhle umzubauen.

Lesen Sie auch
Neue Maßnahmen: Experten fordern „tabakfreies“ Deutschland!

Das Hobby kostet den Besitzer in jedem Jahr einen vierstelligen Betrag. In diesem Jahr könnte das Spektakel wegen der rasant angestiegenen Corona-Neuinfektionen unter Umständen ausfallen.

Die Entscheidung liegt beim Ordnungsamt in Durmersheim.