Haltestellen fertig: So sieht es unterirdisch in der Karlsruher U-Bahn aus

Foto: Lisa Likeable

Karlsruhe-Insider: So finden die Karlsruher Bürger die Haltestelle Lammstraße

Die Bürger von Karlsruhe durften am Samstag aus Anlass der Tages der offenen Baustelle ihre neue Haltestelle Lammstraße im neuen U-Bahntunnel besichtigen.


Den gesamten Tag strömten die Karlsruher Bürger in den neuen U-Bahntunnel unter Einhaltung der Hygienevorschriften mit Maskenpflicht und Mindestabstand hinunter in die neue unterirdische Haltestelle Lammstraße.

Direkt unter der Kaiserstraße erwartete die Besucher eine schon fast ausgebaute Licht durchflutete Haltestelle mit Gleisen, Bahnsteigen, Decken- und Wandverkleidung. Wenn die neue Haltestelle in Betrieb genommen wird, wird diese umbenannt in „Marktplatz (Kaiserstraße)“.

Die Besucher waren von der Halle begeistert und machten unentwegt Fotos mit ihren Handys. Sie fanden die halle sehr hell und auch im Stil der Zeit. Gleichzeitig vermittelt die Halle ein Gefühl von Sicherheit.

Leider wird die Kombilösung erst im kommenden Jahr fertiggestellt, aber die Vorfreude auf das Neue ist jetzt schon riesengroß.

Als um 18.00 Uhr der Tag der offenen Baustelle beendet wurde, fand man glücklicherweise nur positive Eindrücke und leuchtende Gesichter.