Am Hauptbahnhof: Flüchtiger Straftäter in Karlsruhe gefasst!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Mittwochabend kontrollierten Beamte der Bundespolizei einen 29-jährigen Somalier am Karlsruher Hauptbahnhof.

Er zeigte einen italienischen Ausweis vor, welcher die Beamten jedoch an seiner Identität zweifeln ließen. Auf der Dienststelle ergab die Überprüfung seiner Fingerabdrücke andere Personalien.


Der italienische Ausweis wurde daraufhin sichergestellt. Anhand der nun bekannten Personalien wurde eine Abfrage im polizeilichen Fahndungssytem durchgeführt. Das Ergebnis waren insgesamt 8 Fahndungen wegen Diebstahl, Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Der 29-Jährige war bis zu diesem Tag unbekannten Aufenthalts und wurde daher von der Staatsanwaltschaft Schweinfurt zur Fahndung ausgeschrieben. Bei einer der Ausschreibungen handelte es sich sogar um einen Vollstreckungshaftbefehl. In diesem verurteilte ihn das Amtsgericht Schweinfurt wegen Diebstahls zu 40 Tagen Haft.

Der Mann wird im Laufe des Tages in die nächste Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Dort ist er für die Staatsanwaltschaft nun greifbar.