Heftige Szenen! Corona-Infizierte rastet aus in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Eine 35-Jährige hat unter der Behauptung, mit dem Coronavirus infiziert zu sein, einen Polizisten der Bundespolizei angespuckt.

Die Frau sei zuvor am Bahnhof in Offenburg (Ortenaukreis) kontrolliert worden, da sie herumschrie und verkündet haben soll, Drogen zu sich genommen zu haben, teilte die Polizei am Freitag mit.

Da sie sich nicht ausweisen konnte, wurde sie am Donnerstagabend mit auf das Revier genommen. Hierbei wehrte sie sich, wurde aggressiv und beleidigte die Beamten. Schließlich spuckte sie den Polizisten an. Ob die 35-Jährige wirklich mit dem Virus infiziert ist, sei noch unklar. Sie muss mit mehreren Anzeigen rechnen.

Lesen Sie auch
Neue E-Auto Alternative: Porsche-Chef sieht es als Milliardenmarkt