Heftige Szenen – Sattelzugfahrer flüchtet auf der A5!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider (ots) Nach einer Unfallflucht am Dienstagmittag auf der A5 bei Mahlberg, mussten die Beamten des Verkehrsdienstes Offenburg einen Schaden von rund 10.000 Euro bilanzieren.


Gegen 12:55 Uhr war der unbekannte Fahrer eines Sattelzuges vom Gelände der Tank- und Rastanlage in Richtung Süden zurück auf die Autobahn aufgefahren.

Ohne ausreichend auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, wechselte er vom Beschleunigungsstreifen auf die rechte Fahrspur. Ein dort befindlicher, 68 Jahre alter Lkw-Fahrer musste, um einen Unfall zu verhindern, auf die linke Spur wechseln.

Dabei streifte er jedoch mit dem Auflieger das Fahrzeug eines dort gerade überholenden 56 Jahre alten Opel-Fahrers. Der Opel touchierte, trotz seiner Gefahrenbremsung, daraufhin die Betonmittelschutzwand.

Lesen Sie auch
„Rekordverdächtig warm“: Harter Umschwung - Sommer kommt zurück

Mit starken Beschädigungen auf der rechten Seite und leichten auf der linken Fahrzeugseite, musste der Opel abgeschleppt werden. Die Fahrzeuginsassen blieben unverletzt. Der einfahrende Sattelzug, zu dem es keinerlei Hinweise gibt, setzte seine Fahrt indes fort. Mögliche Zeugen des Unfalls melden sich bitte unter der Rufnummer: 0781 21-4200 bei den Ermittlern des Verkehrsdienstes Offenburg