Heftiger Schaden in Karlsruhe: Auto kollidiert mit Straßenbahn!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: 25.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls der sich am Samstagmorgen in der Karlsruher Südstadt ereignete.

Gegen 07:50 Uhr fuhr der 38 Jahre alte Unfallverursacher auf der Luisenstraße in Richtung Rüppurrer Straße.


Im dortigen Kreuzungsbereich beabsichtigte er nach links abzubiegen. An der Haltestelle wartete zum Unfallzeitpunkt eine Straßenahn.

Der 38-Jährige wollte noch vor der wartenden Bahn nach links auf die Rüppurrer Straße abbiegen und übersah dabei völlig die von rechts in die Haltestelle einfahrende Straßenbahn und kollidierte mit dieser. Glücklicherweise blieben bei dem Zusammenstoß alle Beteiligte unverletzt. /ots

Lesen Sie auch
Nach Bayern: Hotel und Gastro-Öffnung in Baden-Württemberg in Sicht