Heftiger Unfall im Kreis Karlsruhe – Schaden auf ein Vermögen beziffert

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Sachschaden von rund 10.000 Euro entstanden ist, kam es am Donnerstagmorgen im Einmündungsbereich der Kreisstraße 3557 und der Landesstraße 622. Glücklicherweise blieben alle Unfallbeteiligten dabei unverletzt.

Gegen 07:40 Uhr fuhr der 79 Jahre alte Unfallverursacher von Spielberg kommend in Richtung L 622. Im Einmündungsbereich übersah er die aus Richtung Langensteinbach kommende Opel-Fahrerin und prallte mit dieser zusammen.

In der Folge wird die 49-Jährige mit ihrem Opel nach links von der Fahrbahn abgewiesen, wo sie zunächst den Rohrständer des dortigen Verkehrszeichens überfuhr und anschließend in der Grünfläche zum Stehen kam. Beide Fahrzeuge waren aufgrund des Unfalls nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Lesen Sie auch
Nächstes Aus: Noch eine deutsche Traditionsbäckerei schließt