Herzliche Aktion bei Karlsruhe: Polizei hilft Schwangeren durch Stau

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Am Dienstagnachmittag hatte die Polizei einen ganz besonderen und nicht alltäglichen Einsatz.

Der Verkehr staute sich vor der Rheinbrücke zwischen Wörth und Karlsruhe. Da die Frau schwanger war und die ersten Wehen bereits eingesetzt hatten, war dringend Eile geboten.

Die Besatzung des Rettungswagens wusste sich nicht anders zu helfen als das Blaulicht einzuschalten und zu hoffen, dass die vor ihnen fahrenden Fahrzeuge Platz machten für eine Rettungsgasse.


Die Polizisten setzten sich vor Rettungsfahrzeug der werdenden Eltern, schaltete Blaulicht und Sirene ein und ab ging die Fahrt an den wartenden Autos vorbei bis zur Klinik.

Das Kind ist ohne Komplikationen auf die Welt gekommen, Mutter und Kind sind wohlauf.

Lesen Sie auch
Datum steht: Baden-Württemberg plant Öffnung der Gastronomie

Die glücklichen Eltern bedanken sich auf diese Weise bei den Helfern.