Hilfeschreie in Karlsruhe! Rentner beim Zeitungsaustragen brutal zusammengeschlagen

Karlsruhe (ots) – Ein 75-jähriger Zeitungsausträger wurde am Donnerstag in Karlsruhe in der Wilhelm-Baur-Straße von einem Unbekannten geschlagen und getreten, nachdem dieser sich mutig in eine Auseinandersetzung zwischen dem Angreifer und einer Frau einmischte.

Der ältere Herr war um 3:30 Uhr zu Fuß in der Wilhelm-Baur-Straße unterwegs und trug Zeitungen aus, als er von der gegenüberliegenden Straßenseite her eine Frau um Hilfe rufen hörte. Der 75-Jährige wechselte die Straßenseite und sah dort eine Frau am Boden liegen, über ihr ein junger Mann, der sie schlug.

Als der Zeitungsausträger den Angreifer ansprach, ließ jener sofort von der Frau ab und schlug unvermittelt dem älteren Helfer mit der Faust ins Gesicht. Er stürzte in der Folge zu Boden und wurde dann mehrfach getreten. Nach kurzer Zeit entfernte sich der Aggressor
gemeinsam mit der ihm offensichtlich bekannten Frau und ließ den Verletzten liegen. Der 75-Jährige erlitt diverse schmerzhafte Prellungen sowie Hämatome und ließ sich ambulant in einem Krankenhaus behandeln.

Lesen Sie auch
Auch in Karlsruhe: Neues Produkt bald bei IKEA - Fans außer sich!

Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten etwa 20 – 25 Jahre alten, schlanken, etwa 1,70 Meter großen Angreifer, der mit dunkler Kapuzen-Sweatshirt-Jacke bekleidet war. Zeugen werden gebeten, sich unter 0721/939-4611 beim Polizeirevier Karlsruhe-West zu melden.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!