Hirschkäfer in Karlsruhe unterwegs: Spaziergänger müssen aufpassen!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Der Hirschkäfer steht auf der roten Liste der gefährdeten Tiere in Baden-Württemberg. Im gesamten Bundesgebiet gilt der Hirschkäfer sogar als stark gefährdet.

Die „Landesanstalt für Umwelt in Baden-Württemberg (LUBW) bittet daher die Bevölkerung wie im vergangenen Jahr um Mithilfe. Es wurde wieder eine Artenmeldeplattform eingerichtet, auf der die Bürger die Begegnungen mit dem Hirschkäfer eintragen sollen.


Schließlich beginnt die Saison für die Hirschkäfer jetzt, und zudem ist ihre Saison auch recht kurz.

HIRSCHKÄFER AUCH IN KARLSRUHE UNTERWEGS

Seit der Einführung einer solchen Anmeldeplattform ist die Zahl der meldenden Bürger ständig gestiegen. Bislang gingen rund 2.500 Meldungen dort ein. Jede Beobachtung ist dabei wichtig. So kann man die Anzahl der gemeldeten Hirschkäfer auch ziemlich genau bestimmen.

Die Daten der Funde sind immer nützlich, möglichst auch mit einem Foto.