Horror auf A5 bei Karlsruhe: Gruppe wirft Steine von Brücke und trifft!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Eine beschädigte Windschutzscheibe und ein Sachschaden von rund 600 Euro sind für eine 30-Jährige die Bilanz einer Autobahnfahrt am Samstagnachmittag.

Die Opel-Fahrerin steuerte kurz nach 16 Uhr auf der Autobahn gen Süden, als sie wohl auf einer Brücke nach der Ausfahrt Rastatt Süd eine Gruppe Jugendlicher feststellte.


Eine der unbekannten Heranwachsenden warf offenbar Steine von der Autobahnbrücke. Einer dieser Steine traf und beschädigte die Scheibe der Lenkerin. Die Beamten des Polizeireviers Bühl haben die Ermittlungen wegen dem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr eingeleitet.

Zeugen, insbesondere Verkehrsteilnehmer, die durch die vier bis fünf Jugendlichen gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07223 99097-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen. /ots

Lesen Sie auch
Corona-Inzidenz in Rheinland-Pfalz geht Richtung null!