Horror-Crash auf der B35: Auto schleudert nach Frontalunfall in Straßengraben

Originalbild: Fabian Geier/einsatzreport24

Bretten – Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung von vier Fahrzeugen ereignete sich bei ergiebigem Dauerregen auf der B35 bei Bretten. Insgesamt 2 Personen wurden verletzt.

Der Fahrer eines blauen BMW befuhr die B35 von Bretten kommend und wollte am Abzweig zur B293 in Richtung Gölshausen abbiegen. Hierbei kam es aus bislang noch ungeklärter Ursache zu einem seitlich versetzten Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden grünen Citroen. Auch zwei weitere Fahrzeuge wurden in den Crash involviert.

Während der BMW beschädigt auf der Kreuzung stehen blieb, wurde der Citroen nach rechts in den Straßengraben geschleudert.

Insgesamt wurden zwei Personen verletzt und mussten vom Rettungsdienst behandelt und in eine Klinik transportiert werden.

Die Freiwillige Feuerwehr Bretten, Abteilung Diedelsheim war mit einem Löschfahrzeug im Einsatz, um die Batterien der Unfallfahrzeuge abzuklemmen.

Der BMW und der Citroen mussten abgeschleppt werden. Die beiden anderen Fahrzeuge waren noch fahrbereit.

Während der Rettungsarbeiten leitete die Polizei den Verkehr an der Unfallstelle vorbei. Die Beamten waren hierfür mit mehreren Streifenwagen im Einsatz. Es kam zu einem erheblichen