Horror-Crash bei Karlsruhe: Mehrere Schwerverletzte auf Landstraße

Symbolbild Foto: Jens Kaczmarek/Lausitznews.de/dp

Karlsruhe (ots) – Ein 18-Jähriger fuhr gegen 19.00 Uhr mit seinem Pkw auf der Landesstraße 622 in Richtung Langensteinbach.

Kurz vor der Ortschaft wollte er einen vor ihm fahrenden Pkw überholen und scherte aus. Da ihm auf der Gegenfahrbahn ein Fahrzeug entgegenkam, lenkte er den Pkw zurück auf den rechten Fahrstreifen. Hierbei kam er in den Grünstreifen, verlor die Kontrolle über den
Pkw und schleuderte über die Fahrbahn nach links.


An der dortigen Böschung überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam auf der Fahrbahn auf dem Dach zum Liegen. Die 17-jährige Beifahrerin konnte sich selbst aus dem Pkw befreien, der 18-Jährige wurde durch Ersthelfer aus dem Pkw geborgen. Nach einer
Erstversorgung vor Ort wurden die Schwerverletzten in Kliniken gebracht. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges war die Landesstraße zwischen der Abzweigung Spielberg und Langensteinbach bis gegen 21.30 Uhr gesperrt.

Lesen Sie auch
Lockerungen: Karlsruher SC startet mit 500 Fans in die neue Saison