Horror-Crash! Trümmerfeld auf Autobahn in Baden-Württemberg


Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Viel Glück hat ein 65-Jähriger auf der Autobahn 81 zwischen Stuttgart und Heilbronn gehabt.


Vermutlich wegen Sekundenschlafs war er bei Freiberg am Neckar von der linken Fahrspur abgekommen und mit einem Sattelzug auf dem rechten der drei Fahrstreifen kollidiert, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Nach der Kollision kam sein Auto etwa 50 Meter weiter wieder auf dem linken Fahrstreifen quer zur Fahrbahn zum Stehen. Sowohl der Unfallverursacher als auch der Fahrer des Lastwagens blieben unverletzt.

Das Trümmerfeld erstreckte sich über alle drei Fahrstreifen, weshalb die Autobahn in dem Bereich in Richtung Heilbronn zur Reinigung eine Stunde voll gesperrt werden musste. Den Schaden bei dem Unfall am Montag bezifferte die Polizei auf rund 17 000 Euro.

Lesen Sie auch
Orkan-Alarm: „Unberechenbarer Sturm“ fegt über Deutschland