Horror-Szenario! Mann dringt in Karlsruher Schlafzimmer ein

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: AndreyPopov

Karlsruhe (ots) – Nicht schlecht staunte eine 40 Jahre alte Frau, als plötzlich am frühen Freitagmorgen ihre Zimmertür aufging und ein Eindringling mit Taschenlampe vor ihr stand.

Nach bisherigem Kenntnisstand verschaffte sich der Dieb gegen 02:30 Uhr über eine Kellertür gewaltsam Zutritt in das Mehrfamilienhaus im Grünwinkler Ahornweg. Zuerst ging der Täter auf seiner Beutetour in eine im Erdgeschoss befindliche Wohnung.


Hier öffnete er Schränke und Schubladen und nahm ein Laptop, ein Smartphone sowie Kopfhörer an sich. Über das Treppenhaus gelangte er in die Wohnung im 1. Obergeschoss. Auch hier durchsuchte er mehrere Schränke und Schubladen.

Aus einer Handtasche entnahm er dann das aufgefundene Bargeld. Im weiteren Verlauf begab sich der Dieb in die Kellerräume und durchsucht diese. Hier traf er letztendlich in einem Zimmer auf die 40-Jährige schlafende Frau. In der Folge flüchtete der Täter mit seiner Beute von ca. 2.000 Euro über die Kellereingangstür bislang unerkannt nach draußen.

Lesen Sie auch
Kreuzungsunfall in Ettlingen: Linienbus kollidiert mit Auto!

Das Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt ist nun auf der Suche nach Zeugen, die am frühen Morgen im Bereich Grünwinkel verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0721/6663411 zu melden.