Hotel bei Karlsruhe ist jetzt Quarantänestation für Flüchtlinge

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Das frühere Hotel Maxx, welches im Karlsbader Gewerbepark in Ittersheim liegt, wird aktuell als Quarantänestation für Menschen aus Flüchtlingsunterkünften verwendet.

Momentan sind dort zehn Menschen untergebracht, die vielleicht selbst infiziert sind oder bereits Kontakt zu Corona-Patienten gehabt haben.


Seit Mitte 2018 stand das ehemalige Hotel Maxx leer, davor wurde es vier Jahre lang als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt.

Im Eingangsbereich stehen Security-Mitarbeiter mit Warnwesten und Mundschutz ausgerüstet, die das Gebäude rund um die Uhr bewachen.

In der Regel halten sich die Patienten höchstens 14 Tage dort auf, ehe sie noch einmal gründlich untersucht werden. Natürlich stehen Ärzte ständig zur Verfügung, um sich um die Patienten zu kümmern.

Lesen Sie auch
Klimaaktivist muss nach Hungerstreik ins Krankenhaus eingeliefert werden

Derzeit stehen in dem Hotel 70 Plätze zur Verfügung, die aber bislang nicht benötigt werden.