Hotspot Europaplatz: Bürger finden sich in Karlsruhe nicht mehr sicher!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Oberreut und die Innenstadt von Karlsruhe müssen eindeutig sicherer werden. So empfinden jedenfalls die Bürger von Karlsruhe.


Im Hauptausschuss soll heute darüber entschieden werden, welche Möglichkeiten es gibt und welche Maßnahmen in naher Zeit möglich sind und durchgeführt werden können.

Vor allem am Europaplatz in Karlsruhe hat das Sicherheitsgefühl nachgelassen, erst vor wenigen Tagen kam es zu einer Massenschlägerei wobei Flaschen, Pfefferspray und Messer gezogen wurde – mehrere Personen erlitten dabei Schnittverletzungen. Und das ist kein Einzelfall mehr.

Umfragen haben ergeben, dass die Bevölkerung in diesem Punkt unterschiedlicher Meinung sind. Während die eine Hälfte meint, dass Karlsruhe im Vergleich mit anderen Großstädten zu den sicheren Städten gehört, so hat der größere Teil der Bevölkerung das Gefühl, dass das subjektive Sicherheitsempfinden in den vergangenen Monaten nachgelassen hat.

Die Kriminologie der Uni Heidelberg hatte in den letzten Monaten eine Studie erstellt, die sich einmal auf die Innenstadt und zum anderen Teil auf Oberreut konzentriert. Dort fühlen sind besonders ältere Bürger und Bürgerinnen nicht mehr so ganz sicher.

Lesen Sie auch
Kreuzungsunfall in Ettlingen: Linienbus kollidiert mit Auto!