Hubschraubereinsatz: Spezialkräfte sperren Bahnhof bei Karlsruhe ab!

Symbolbild Foto: Markus Kastner

Karlsruhe-Insider: Die Überprüfung des verdächtigen Gegenstandes durch einen Delaborierer des LKA ergab, dass von dem Paket keine Gefahr ausging, weshalb um 16.50 Uhr alle Sperrungen aufgehoben werden konnten.

Erstmeldung:

Derzeit laufen im Bereich des Busbahnhofes Einsatzmaßnahmen der Polizei, nachdem gegen 14 Uhr dort ein verdächtiges Paket aufgefunden wurde.


Dessen Inhalt ist derzeit noch unklar, weshalb der Bahnhofsvorplatz gesperrt werden musste. Neben dem kurzzeitigen Einsatz des Polizeihubschraubers, befinden sich auch Beamte der Bundespolizei, des Rettungsdienstes und der Feuerwehr vorsorglich im Einsatz.

Der Bahnverkehr und der Verkehr auf der angrenzenden B 3 läuft derzeit ohne Behinderungen weiter. Busverkehr kann derzeit die Haltestellen am Busbahnhof nicht anfahren.

Lesen Sie auch
Niedrige Inzidenz: Ende der Maskenpflicht kommt - Das sagen Virologen!