Im Kreis Karlsruhe: Jugendliche zerstören Straßenbahnhaltestellen

Symbolbild Foto: ka-insider Leser

Karlsruhe-Insider: Drei Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren haben am Sonntagabend mehrere Scheiben einer Straßenbahnhaltestelle in Bretten-Gölshausen eingeschlagen.

Die Höhe des hierdurch verursachten Sachschadens kann bislang noch nicht beziffert werden.


Nach den bisherigen Erkenntnissen befanden sich die drei Jugendlichen gegen 18:45 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Gölshausen/Bahnhof und schlugen dort mehrere Scheiben der Haltestelle ein. Eine Anwohnerin konnte das Trio dabei beobachten und verständigte umgehend die Polizei.

Eine Streife des Polizeireviers Bretten traf kurz darauf am Tatort ein und konnte die drei Jugendlichen noch vor Ort vorläufig festnehmen. Bei der Durchsuchung der Jugendlichen konnte bei jedem von ihnen ein Taschenmesser aufgefunden werden. Zwei davon waren verbotene Einhandmesser.

Lesen Sie auch
Skandal: Europapark baut nach Rassismus-Vorwürfen ganze Attraktion um

Die Jugendlichen wurden im Anschluss zum Polizeirevier mitgenommen, von wo aus die jeweiligen Eltern verständigt wurden. Nach Beendigung der strafprozessualen Maßnahmen wurden die Jugendlichen an ihre Eltern überstellt. /ots