In den Hals getasert: Brutale Elektroschocker Attacke in Karlsruhe

ARCHIV - Foto: Rainer Jensen/dpa

Karlsruhe (ots) – Am Samstagabend kam es in Graben-Neudorf zu einer gefährlichen
Körperverletzung, bei der mehrere Personen mit einem Elektroschocker angegriffen und verletzt wurden.


Gegen 23:11 Uhr befand sich ein stark alkoholisierter 23-jähriger Rumäne in einer Lokalität in der Mannheimer Straße und beschädigte absichtlich einen Spielautomaten.

Als er durch den Wirt deswegen angesprochen wurde, ging er mit einem Elektroschocker auf diesen los und verletzte ihn am Arm.

Ein hinzueilender weiterer Mann wurde ebenso mehrfach am Hals durch Elektroschocke verletzt.

Weitere Gäste der Lokalität konnten den Mann schlussendlich überwinden und der Polizei übergeben.

Er muss sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Die beiden Verletzten mussten durch den Rettungsdienst behandelt werden. Hintergründe der Tat sind bislang noch nicht bekannt.

Lesen Sie auch
Winterliche Überraschung: 20 Zentimeter Neuschnee erwartet in Deutschland