In den nächsten Tagen: Vermehrte Kontrollen im Karlsruher Schlossgarten!

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Ordnungsamt ruft zu verantwortungs- und respektvollem Miteinander auf

Der Karlsruher Schlossgarten dient Schülerinnen und Schülern seit einigen Jahren als Plattform für die Feiern ihrer schriftlichen Abschlussprüfungen. Aus Gründen des Jugendschutzes und der Deeskalation zeigen städtisches Ordnungs- und Bürgeramt und Polizei jetzt während dieser Zeit verstärkt Präsenz.

Damit sollen gravierende Ordnungsstörungen wie im Vorjahr und gefährliche Situationen für die jungen Erwachsenen wie auch für Besucherinnen und Besucher des Schlossgartens verhindert werden. Eine der Maßnahmen ist etwa, stark alkoholisierte Minderjährige aus Fürsorgegründen direkt an die Eltern zu übergeben.

Das Ordnungs- und Bürgeramt ruft die Jugendlichen dazu auf, verantwortungs- und respektvoll miteinander umzugehen und bittet um Verständnis für die Kontrollen. Ziel ist es, gemeinsam mit der Mehrheit der Schülerinnen und Schüler einen sicheren und problemlosen Verlauf der anstehenden Feiern zu erreichen.

Lesen Sie auch
Geimpfte dürfen bald shoppen oder in den Zoo in Baden-Württemberg