In den Rücken gestochen: Weiterer Messerangriff in Karlsruhe!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Mit einer Stichverletzung im Rücken wurde ein 29 Jahre alter Mann in ein Karlsruher Krankenhaus in der Nacht zum Sonntag eingeliefert.


Der Geschädigte hatte kurz nach 00:30 Uhr bei einer Anwohnerin in der Pfalzstraße im Stadtteil Daxlanden Hilfe gesucht. Unverzüglich wurde ein Rettungswagen sowie die Polizei verständigt.

Er wurde umgehend mit dem Rettungsdienst zur stationären Aufnahme in eine Klinik gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Da der 29-Jährige bislang äußerst unkooperativ war ist bislang lediglich bekannt, dass es seit geraumer Zeit immer wieder zu Streitigkeiten zwischen dem mutmaßlichen Täter, einem 43-Jährigen und dem Opfer kam.

Der genaue Tatort konnte bislang noch nicht lokalisiert werden. Die weiteren Ermittlungen hat die Kriminalpolizei Karlsruhe übernommen die nun auf der Suche nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben sind. Sie werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0721 6665555 zu melden.

+++ Weitere Messer-Attacke in Karlsruhe +++

Karlsruhe (ots) – Durch einen Stich in den Bauch wurde ein 18-Jähriger am frühen Sonntagmorgen schwer verletzt.

Nach den bisherigen Feststellungen kam es gegen 01.15 Uhr auf der Otto-Wels-Straße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Im Laufe der Auseinandersetzung wurde ein 18-Jähriger von zwei 18 und 16 Jahre alten jungen Männern angegangen.

Daraufhin zog der 18-Jährige ein Messer und verletzte zunächst den 16-Jährigen am Arm. Im weiteren Verlauf versetzte er dann dem 18-Jährigen einen Stich in den Bauch. Anschließend flüchtete der Täter. Er konnte kurze Zeit später in einer Wohnung in Oberreut angetroffen und vorläufig festgenommen werden.