In Gegenverkehr: Rentner-Fahrer (87) verliert die Kontrolle in Ettlingen

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 87-Jahre alte Autofahrerin einen Sachschaden von rund 5.000 Euro anrichtete, kam es am Dienstagmorgen im Stadtgebiet von Ettlingen. Glücklicherweise blieben hierbei alle Beteiligten unverletzt.

Ein Verkehrsteilnehmer meldete gegen 9.45 Uhr den auf der Karlsruher Straße fahrenden Pkw, da dieser mehrfach auf den Gegenfahrstreifen geriet, sodass entgegenkommende Verkehrsteilnehmer ausweichen mussten.


An der Kreuzung Karlsruher Straße / Schröderstraße touchierte die 87-Jährige mit ihrem Honda eine Verkehrsinsel. Anschließend fuhr sie mit geringer Geschwindigkeit durch Ettlingen. Hierbei nutze sie teilweise zwei Fahrstreifen und kam dem Gegenverkehr gefährlich nahe.

In der Rastatter Straße, auf Höhe der Einmündung zur Dieselstraße, fuhr sie erneut über eine Verkehrsinsel. Hierbei beschädigte die Fahrerin zwei Verkehrszeichen und kollidierte letztendlich mit einem entgegenkommenden Nissan. Durch die Wucht des Aufpralls waren beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Führerschein der 87-Jährigen wurde vorerst einbehalten. /ots