In Karlsruhe wird es bald eine neue Halle für Freizeitspaß geben!

Symbolbild

Klettern zählt mittlerweile zu einer der gefragtesten Trendsportarten.

Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage, vor allem hinsichtlich Bouldern sowie Klettern ohne Absicherungsseil, sieht sich die Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) laut ka-news dazu veranlassts an die Halle des Fächerbads anzubauen.

Der neun Meter hohe Hallen-Neubau, der natürlich mit der alten Halle verbunden werden soll, wird Angaben zufolge eine Boden- und Kletterfläche von über 400 Quadratmetern sowie eine Seilkletter-Übungswand, eine Krabbelkletterwand mit Rutschen und einen Trainingsbereich für Wettkampf- und Gebirgsgruppen aufweisen.

Die neue Halle soll etwa 900.000 Euro kosten. Eine Schließung während des Neubaus sei bisher nicht angedacht. Die Eröffnung ist für Frühjahr 2018 geplant.

Lesen Sie auch
Gesundheitsminister beschließt Impfungen für Kinder in Deutschland

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!