In Karlsruhe wird es zwei neue Hallen für Freizeitspaß geben!

Symbolbild

Zusätzliche Mittel für zwei neue Sporthallen in Karlsruhe

Die Kosten für die Mittel der Sporthallen laufen davon. Die Preisentwicklung ist derzeit drastisch angestiegen. So waren für die 2015 abgebrannte Halle an der Friedhof-/Ecke Kirchstraße noch knapp 3,8 Millionen angesetzt. Zusätzlich kamen noch 1,5 Millionen von der Deutschen Sportförderung.

Nun mussten weitere 750.000 Euro bewilligt werden, da eine Kostensteigerung von 885.000 Euro zur Herstellung des Gebäudes erwartet wird. Der Verein selbst hat sein Baudarlehen auf 800.000 Euro erweitert und die Beiträge erhöht.

Jetzt fasste der Gemeinderat einen Beschluss zur Unterstützung eines Neubaus des SSC Karlsruhe bis 2022. Für die neue Dreifeldsporthalle werden 660.000 Euro für die Planung zur Verfügung gestellt, mit einem Fassungsvermögen von bis zu 1.000 Zuschauern sind ebenso Sportveranstaltungen, wie die Bundesligaspiele der SSC-Volleyballer, möglich.