In Person reingerast: Rücksichtsloser Radfahrer flüchtet in Karlsruhe

Symbolbild Foto:Julian Buchner/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Leichte Verletzungen erlitt am Dienstagnachmittag eine 17-jährige Radfahrerin in Karlsruhe bei einem Zusammenstoß mit einem bislang unbekannten Radfahrer. Der Radfahrer fuhr nach dem Unfall einfach weiter.

Nach Angaben der 17-Jährigen befuhr sie gegen 14:15 Uhr mit ihrem Fahrrad die Hagsfelder Allee in Richtung Waldstadt.


Etwa auf Höhe des Technologierparks fuhr plötzlich ein Radfahrer aus einem schmalen Feldweg zwischen den linksseitigen Kleingartenanlagen hervor und bog direkt vor der 17-Jährigen nach links auf die Hagsfelder Allee ab.

Die Jugendliche musste hierdurch stark abbremsen, konnte eine Berührung zwischen den beiden Fahrrädern aber nicht verhindern. Durch die Kollision kam die 17-Jährige zu Sturz und erlitt hierbei leichte Verletzungen. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt jedoch unvermindert fort, ohne sich mit der 17-Jährigen zu verständigen.

Die 17-Jährige begab sich nach dem Unfall zunächst nach Hause und musste ärztlich behandelt werden. Anschließend erstattete sie gemeinsam mit ihrer Mutter Anzeige bei der Polizei.

Von dem flüchtigen Radfahrer konnte sie lediglich sagen, dass es ein Mann war und dieser eine blaue Jacke trug.

Mögliche Zeugen des Unfalls sowie sonstige Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt unter 0721/967180 in Verbindung zu setzen. /ots