In Richtung Karlsruhe: Unbekannter bewirft Zug auf voller Fahrt

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Am gestrigen Donnerstag gegen 17:06 Uhr wurde eine Regionalbahn auf der Fahrt von Stuttgart nach Karlsruhe auf der Höhe des Haltepunkts Eutingen mit einem Gegenstand von einem bislang unbekannten Täter beworfen.

Hierbei wurde eine Seitenscheibe der Bahn beschädigt. Durch die Tat wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Sachschaden.


Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es keinesfalls ein Kavaliersdelikt geschweige denn eine adäquate Freizeitbeschäftigung ist, Züge mit Gegenständen zu bewerfen. Des Weiteren ist mit Schadenersatzforderungen zu rechnen.

Die Bundespolizei hat die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie Sachbeschädigung aufgenommen.

Zeugen oder Personen die Hinweise zur Tat geben können werden gebeten sich bei der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe unter 0721 / 120160 oder der kostenlosen Hotline der Bundespolizei 0800 / 6 888 000 zu melden.

Lesen Sie auch
Brandserie: Feuerteufel zündet Karlsruher Altkleidercontainer an