In wenigen Tagen! Kinos öffnen endlich wieder in Baden-Württemberg

© ISTOCKPHOTO - Foto: demaerre

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Vom 1. Juni an dürfen Kinos und Theater in Baden-Württemberg unter Auflagen wieder Vorführungen anbieten – dabei sind jedoch noch einige Fragen offen.

«Ich hätte mir klarere Regeln gewünscht», sagt Gallion Anastassiades vom Kino CineParC in Ravensburg. So sei beispielsweise nicht genau definiert, ob die begrenzte Personenanzahl von 100 Menschen pro Vorstellungsreihe oder pro Tag gelte. Zudem sei noch gar nicht ganz klar, welche Filme er in den Vorführungen zeigen könne.


Neue Filme gebe es derzeit kaum, da wegen der coronabedingten Schließungen viele Filmstarts verschoben werden mussten. Zudem warteten viele Verleiher noch ab, da es in den Bundesländern unterschiedliche Regelungen zum Start in den Kinos gebe. «Geplant haben wir, dass wir am 4. Juni wieder anfangen, dann noch mit älteren Filmen.»

Lesen Sie auch
Giftstoffe in beliebten Spaghettisorten entdeckt – günstige Pasta fällt durch!

In Baden-Württemberg sind ab dem 1. Juni wieder öffentliche Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen für weniger als 100 Menschen erlaubt. Voraussetzung dafür ist, dass die Hygiene- und Abstandsvorgaben wegen des Coronavirus eingehalten werden. Das habe
das grün-schwarze Kabinett beschlossen, hatte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Dienstag in Stuttgart gesagt. Von der Lockerung profitierten neben den Kinos vor allem auch Theater.