Inflation: Studierende können sich keine Lebensmittel mehr leisten

Symbolbild

Die Preise werden immer teurer, auch die Inflation trifft die Studenten – Diese können sich kaum Lebensmittel leisten.

Das Deutsche Studentenwerk hat wegen der hohen Energiepreise und der Inflation dringend Unterstützung für Studentinnen und Studenten angemahnt.

Die Lage sei dramatisch, sagte der Generalsekretär des Studentenwerks, Matthias Anbuhl, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.

Die Steigerung der Preise für Strom und Heizen träfen die Studierenden hart – ebenso wie die Lebensmittelpreise.

Nötig seien für diesen Winter weitere Hilfen – nicht nur für Bafög-Empfänger. Und man brauche einen Fonds, der einspringe, wenn Studierende ihre Miete nicht mehr zahlen könnten. /dpa

Lesen Sie auch
Vegetarier sind viel depressiver als Fleischesser laut Studie