Karlsruher wird vor der eigenen Haustür ausgeraubt und geschlagen!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein Mann ist am Samstag gegen 3.30 Uhr in der Ludwig-Marum-Straße seines Geldbeutels beraubt worden.

Kurz zuvor war er mit dem Taxi vor seiner Wohnung angekommen und wollte gerade die Haustüre aufschließen, als ihn ein junger Mann aufforderte, ihm Geld oder sein Handy zu geben.

Als der 33-Jährige dies ablehnte durchsuchte ihn der Täter und nahm den aufgefundenen
Geldbeutel an sich. Das Opfer wehrte sich, während der Angreifer und ein zweiter, plötzlich hinzugetretener Mann, ihm mit der Faust ins Gesicht schlugen. Die beiden Täter flüchteten mit ihrer Beute in Richtung Seldeneckstraße/Hardtstraße.

Der 33-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen im Gesicht. Beschrieben wird der
Haupttäter wie folgt: 18 bis 25 Jahre alt, rund 180 cm groß, Westeuropäer, sprach deutsch und war bekleidet mit einer hellen Jacke und einem weißen Basecap. Zeugen, die zu den Tätern oder der Tat Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939-5555, zu melden.

Link:Homepage