Irrer Maskenstreit im Karlsruher Supermarkt: Kunde verprügelt Kassierer!

Symbolbild Foto: Polizei

Karlsruhe-Insider: Der Hinweis eines Supermarktangestellten, dass während des Einkaufs eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen ist, führte am Samstagmittag in Daxlanden zu einer Körperverletzung.

Der noch nicht ermittelte Kunde führte gegen 12.30 Uhr im Supermarkt seine Einkäufe ohne Maske durch.


Als er von dem Supermarktmitarbeiter darauf angesprochen wurde, verhielt er sich uneinsichtig und aggressiv. Er verließ mit einer Wasserflasche den Laden, ohne diese zu bezahlen.

Nachdem der Supermarktangestellte die Flasche zurückforderte, warf der Mann sie gegen die Hauswand und schlug dem Mitarbeiter mit der Hand ins Gesicht. Anschließend flüchtete er mit einem Fahrrad.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Diebstahl aufgenommen. ots

Lesen Sie auch
Erwartet uns eine Schnacken-Plage am Rhein: Das sagen Experten!