Irrfahrt! Betrunkener Fahrradfahrer auf der A5 Karlsruhe unterwegs

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Am Samstagmorgen gegen 02:00 Uhr wurde ein 39-Jähriger mit seinem Fahrrad auf der Bundesautobahn 5 zwischen der Anschlussstelle Karlsruhe-Nord und der Anschlussstelle Bruchsal durch eine eingesetzte Streifenwagenbesatzung gestoppt.

Der Radler war auf dem Seitenstreifen unterwegs. Laut Zeugenaussagen wechselte er aber auch immer wieder auf die Hauptfahrbahn, sodass andere Verkehrsteilnehmer nach links ausweichen mussten, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.


Bei der Kontrolle nahmen die Beamten starken Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,3 Promille, weshalb der Mann zur Blutprobe auf das Polizeirevier gebracht

Lesen Sie auch
Baden-Württemberg: Zoll macht unfassbaren Fund in Hose bei Rentnerin!