Jackpot gezogen: Lotto-Gewinner meldet sich erst nach Wochen

Foto: "obs/Eurojackpot/Bodo Kemper"

Ein Mann hatte Millionen im Lotto gewonnen. Doch er meldet sich erst Wochen später. Er habe überlegt, ob er wirklich sein Leben ändern wolle.

Vom großen Lotto-Gewinn träumen viele. Ein Gewinner jedoch hat sich gut überlegt, ob er seinen Gewinn überhaupt abholen wollte.

Millionen verändern das Leben

Als der große Jackpot gezogen wurde, und der Gewinner feststand, überlegte dieser Wochenlang, ob er seinen Gewinn abholen möchte. Denn dies kann tatsächlich schnell eine Überforderung darstellen.

Er war um mehrere Millionen reicher geworden. Doch ganz offenbar musste er gut darüber nachdenken, ob er wirklich das Geld abholen wollte. Denn dies verändert natürlich auch ein ganzes Leben auf einen Schlag.

Lesen Sie auch
Große Veränderung ab September in allen deutschen Apotheken

Er schwankte und überlegte gut

Der Frisch-Gebackene Lotto-Millionär war zeitweise nicht davon überzeugt, dass er das Geld wirklich abholen wolle. Dabei hatte er im Lotto ganze 23 Millionen Euro gewonnen. Fast niemand würde lange zögern, sondern das Geld sofort abholen.

Doch bei diesem besonderen Fall war es anders. Als er von seinem Gewinn erfuhr, regte ihn das zum Nachdenken an. Der Potsdamer hatte exakt Sechs Richtige plus Superzahl und knackte somit auch den Jackpot.

Eine Sommer-Sensation

Den Lotto-Gewinn sackte er im Juli ein. Doch dann begann eine Spirale, die viele so nicht erwarten würden. Anstatt sofort loszugehen,u m das Geld abzuholen, zögerte er. Wochen vergingen, bis er sich dann doch entschieden hatte.

Lesen Sie auch
Offiziell: Verkaufsverbot in Deutschland von zwei Produkten

Er haderte mit seinem Glück und überlegte genau, ob er denn sein Leben ändern wolle. Außerdem erklärte er auch, dass er für eine ganze Zeit lang in einer Art Schockstarre gewesen sei. Am Ende habe er sich dann doch entschieden, das Geld anzunehmen.