Jugendlicher von Zug überrollt und getötet in Baden-Württemberg

Symbolbild

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Nachdem ein Jugendlicher in Leutenbach (Rems-Murr-Kreis) von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden ist, schließt die Polizei ein Fremdverschulden aus.

Zeugenaussagen und Videoaufnahmen zufolge handelte es sich um einen tragischen
Unfall, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Der 17-Jährige hatte am Vorabend auf dem Bahnhof des Ortsteils Nellmersbach die Gleise überqueren wollen.


Zuvor war er aus einem Zug an einem anderen Gleis gestiegen. Ein Zug, der den Bahnhof nur durchfahren sollte, erfasste den Jugendlichen laut Polizei mit hoher Geschwindigkeit. Die Strecke war mehrere Stunden gesperrt.

Lesen Sie auch
Schreckliche Details: Leiche in der Ettlinger Alb war vermisster Flüchtling