Karlsruhe: Fan-Chaoten hinterlassen Verwüstung – Aufstiegsparty wird teuer für den KSC

Symbolbild

Karlsruhe: KSC-Aufstieg wird schon vorher teuer

Der KSC hat zwar den Aufstieg in die zweite Liga geschafft, doch verursachten etliche Fans bereits Schäden in beträchtlicher Höhe.

Rund 3000 mitgereiste Fans stürmten den Rasen, und die Polizei ließ sie zunächst auch gewähren.

Noch während des Spiels zündeten einige Fans wieder einmal Pyrotechnik, und das ging auch nach dem Spiel weiter.

Als die Fans aus dem Stadion waren, sahen die Verantwortlichen von Preußen Münster erst die Schäden:

Zäune und die Trainerbänke wurden kaputt gemacht, LED-Anzeigen wurden zerstört. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der KSC kündigte bereits an, alle Schäden zu bezahlen.