Karlsruhe hat entschieden: Kein Schadenersatz bei Diesel-Kauf!

Symbolbild

Karlsruhe (dpa) – Diesel-Klägern, die ihr Auto nach Bekanntwerden des Abgasskandals im Herbst 2015 gekauft haben, steht kein Schadenersatz von Volkswagen zu.

Ab diesem Zeitpunkt habe der Konzern sein Verhalten geändert, eine Täuschung und vorsätzliche sittenwidrige Schädigung von Käufern sei nicht mehr feststellbar, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe am Donnerstag.

Lesen Sie auch
Beliebter Tierpark eröffnet in der Nähe von Karlsruhe dauerhaft!